Beamtenkredit

Profitieren Sie von den Vorzügen eines Beamtendarlehens

Sie sind Beamter, Akademiker oder Angestellter im öffentlichen Dienst? Dann können Sie aufgrund der hohen Arbeitsplatzsicherheit Vorteile in der Kreditvergabe genießen und auf so genannte Beamtenkredite zurückgreifen. Die soliden Einkommensverhältnisse wirken sich positiv in der Analyse der Kreditwürdigkeit aus und führen zu günstigen Konditionen und schnellen Kreditzusagen.

Beamtenkredit

Ob eine Anschaffung ansteht oder ein aktuelle Liquiditätsengpass z.B. durch die Gründung einer Familie, als Beamter können Sie sich bei vielen Anbietern und Banken besonders attraktive Konditionen sichern. Wenn somit auch bei Ihnen die Notwendigkeit für Bargeld oder eine Sachfinanzierung besteht, dann halten Sie gezielt nach dieser speziellen Finanzierungsform Ausschau.

Beamtenkredite werden meist zur freien Verfügung ausgezahlt und sind an keinen bestimmten Verwendungszweck gebunden.

Sowohl Filialbanken vor Ort, als auch Onlinebanken bieten Ihnen entsprechende Angebote.

Darlehensvertrag als Basis

Basis für die Aufnahme eines Beamtenkredits ist ein Darlehensvertrag. Hierunter versteht man einen schuldrechtlichen Vertrag zwischen dem Kreditgeber und Kreditnehmer. Der Darlehensgeber gibt dem Darlehensnehmer ein finanzielles Darlehen für die im Vertrag geregelte Zeit. Der Kreditnehmer ist zur Rückzahlung des Darlehensbetrages zzgl. Gebühren und Zinsen gemäß Vertrag verpflichtet. Beachten Sie bei der Aufnahme eines Kredits also unbedingt auch die jeweiligen Rahmenbedingungen sowie AGB des Anbieters und lassen Sie sich nicht nur von günstigen Konditionen blenden.

Warum sind Beamtendarlehen besonders günstig?

Kredite an Beamte zeichnen sich, wie eingangs erwähnt, aufgrund des geringeren Ausfallrisikos durch günstige Zinsen aus. Als Beamter oder auch Angestellter im öffentlichen Dienst genießen Sie eine erhöhte Arbeitsplatzsicherheit und entsprechende Vorteile in der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit.

Eine zusätzliche Rolle spielt auch Ihr Beamtenstatus. Sind Sie bereits Beamter auf Lebenszeit, so genießen Sie die höchsten Vorteile. Aber auch Beamte auf Probe und Beschäftigte im öffentlichen Dienst mit einer Beschäftigungsdauer von mindestens fünf Jahren profitieren von attraktiven Vorteilen und können sich besonders günstig mit zusätzlichem Kapital in Form eines Darlehens versorgen.

Mindestsumme für einen Beamtenkredit und maximale Höhe

Die Mindestkreditsumme für ein Beamtendarlehen beträgt in der Regel 10.000 Euro. Die maximale Darlehenssumme kann bis zum 20-fachen des monatlichen Nettogehaltes betragen. Die Details hängen vom jeweiligen Anbieter ab. Holen Sie sich also am besten mehrere Angebote ein und wählen Sie dann das für Sie beste Beamtendarlehen aus.

Die monatliche Rate setzt sich aus dem Zins und der festgelegten Tilgungszahlung zusammen. Die Zinsen bleiben zumeist bis zum Ende der Laufzeit unverändert.

Wie können Sie ein Beamtendarlehen beantragen?

Beamtendarlehen können im Internet oder auch bei einer Bank vor Ort beantragt werden. Wundern Sie sich nicht, dass nicht alle Banken auch Beamtenkredite anbieten. Es macht somit Sinn sich vorab umzuhören oder direkt online nach passenden Anbietern für Beamtenkredite zu suchen. Die Konditionen der einzelnen Anbieter können deutlich voneinander abweichen und auch hinsichtlich der Vertragsbedingungen kann es Unterschiede geben. Scheuen Sie also nicht den geringen Mehraufwand sich vorab ausführlich zu informieren und einen Beamtendarlehen Vergleich durchzuführen – greifen Sie dabei z.B. auf einen Beamtenkredit Rechner zurück und spielen Sie unterschiedliche Szenarien durch.

Am langen Ende können Sie nur davon profitieren. Ist der passende Anbieter gefunden geht die Beantragung des Kredits sowie die Bewilligung bzw. Kreditzusage schnell von statten. Oft können Sie schon binnen weniger Tage über das gewünschte Kapital verfügen.

Haben Sie selber schonmal ein Beamtendarlehen aufgenommen und praktische Erfahrungen in diesem Bereich sammeln können? Oder haben Sie Tipps für unsere Leser. Gerne können Sie einen Kommentar abgeben und dort Ihre Erfahrungen schildern.